Befundsache

Sonntag, 2. November 2008

~ Spielzeug ~

Hach, da hab ich aber was feines zum Spielen entdeckt :O)
siehe hier

Samstag, 25. Oktober 2008

~ Amüsant ~

Die Frauen gehen shoppen und die Männer sitzen in einer Sofaecke und schauen Fußball...gesehen heute in einem großen städtischen Kaufhaus.

Dienstag, 1. April 2008

~ Frühlingsfrühstück ~

Da empfing mich doch heute morgen zum Frühstück
Blumen
ein ganz besonderer Frühlingsgruß...vom Sonnenschein!
Da fühl ich mich doch gleich wieder besser...

Donnerstag, 14. Februar 2008

Verspäteter Abschied!

Ein ungewohnter Anblick gestern früh!

Ein Weihnachtsbaum mit einem silbrig wehenden Stück Lametta im Wind, wie eine Hand zum Abschied erhoben…fuhr er vorbei am frühen Morgen - im Schlund eines Müllwagens.

Sonntag, 16. Dezember 2007

- Rückblickend -

Eine Unterhaltung letzte Woche hat mich doch sehr nachdenklich gestimmt.
Ich hatte mit einer Bekannten eine amüsante Plauderstunde, bis wir auf das Jahr 2007 zu sprechen kamen. Grau in grau flossen Ihre Erzählungen dahin, ein unangenehmes Erlebnis jagte das andere. Eine unglückliche Liebe, falsche Entscheidungen pflasterten den Weg...der große Katzenjammer über 11 Monate.
Von außen betrachtet scheint der Großteil allerdings Haus gemacht. Gleich negativ an eine Situation herangehen, oder sie schlecht reden.

Erst durch Aufzählungen von mir, fiel ihr das ein oder andere Schöne ein. Doch ihr Jahr war immer noch mies, diese Momente könnten das ja alles gar nicht aufwiegen. Jeder bunte Stein aus dem Bild wurde entfernt und durch schwarz ersetzt. Warum fällt es den meisten so schwer...sich an die schönen Dinge zu erinnern. Wiegt das Negative so schwer?
Mir fallen viele schöne Momente und Dinge ein, die dieses Jahr passiert sind. Klar gab es auch Sachen die mir die Laune vermiest haben, aber was hilft es diese Last dauerhaft zu tragen. Es ist vorbei und das Leben geht weiter. Die Welt bleibt nun mal nicht stehen und wartet auf einen.
Auch vorwärts zu blicken fällt ihr schwer...Ziele setzen, auf etwas freuen - was ist das!
Ist diese Schwermut gewollt...ist es so angenehm, sich im Unglück zu suhlen? Oder ist es nur so verdammt einfach!

Freitag, 25. Mai 2007

Schöne Momente

Die Orchidee, die ich lange aufgegeben hatte zeigt sich von ihrer schönsten Seite - schon die dritte Blüte hat sich zart dem Licht geöffnet und läßt mich wieder an meinen grünen Daumen glauben. Noch einige verschlossene Knospen warten darauf mich zum Strahlen zu bringen!

Montag, 27. März 2006

Bevor ich ...

...es wieder vergesse...ein Stöckchen gefangen von anatomia und endlich eingestellt...

1. Nenne mir ein Webblog das du sehr oft und gerne besuchst und aus welchem Grund?
Besuchen tue ich viele, aber besonders gern das vom Blumenluder...Grund:persönlich

2. Nenne mir zwei Lebensmottis von dir, insofern du welche hast!

You never get a second chance to make your first impression!

3. Drei Songs die du gerne hörst und aus welchem Grund.

- Strangers in the night - Frank Sinatra: Erinnerung pur!
- Two Step - Dave Mathews: der schönste Rythmus um seine Laufschuhe am Maschsee auszuführen
- By your side - Sade: einfach schön...

4. Vier Dinge, die du überhaupt nicht gerne isst und weshalb.

- Rosenkohl und Grünkohl, einfach nicht mein Geschmack
- Innereien
- Kassler *schüttel*

5. Nenne mir fünf Filme, welche du dir in 2006 gerne ansehen möchtest.

- Sakrileg
- Das Parfum
- Transamerica
wird im Laufe des Jahres bestimmt mehr!

6. Sechs Wörter, die dir spontan einfallen und aus welchem Grund.

- Sonne...scheint grad so schön
- Frühling...steht vor der Tür
- Glück...besiedelt grad mein Herz
- Trauer...steht daneben, da ich meinen Lieblingsonkel gestern verloren hab
- Freunde...stehen viele Treffen an
- Beerdigung...aus aktuellem Anlass

Donnerstag, 23. Februar 2006

...ausziehen...

1. Wann bist Du das letzte Mal umgezogen?
Letzten Sommer...in eine wunderschöne große Wohnung...

2. Alles einpacken oder vorher kräftig entrümpeln?
Ich habe so viel entsorgt vor und während des Packens...also lieber entrümpeln...sammelt sich über die Jahre doch ziemlicher Mist an. Man sollte zwischendurch ruhig öfter etwas wegschmeissen.

3. Wieso bist Du umgezogen?
Der Sonnenschein und ich haben ein gemeinsames Zuhause gesucht und gefunden...unsere alten Bleiben war für 2 zu klein.

4. Alleine wohnen oder WG?
Hm, ich bin nicht so super WG-tauglich, aber wenn ich allein in eine fremde Stadt ziehen würde, dann wär ich für WG, jedenfalls fürs Erste...ansonsten lieber allein...da meckert keiner, wenn die Wäsche oder der Abwasch mal länger stehenbleiben!
Obwohl...ich wohne ja in einer Art WG, so eine Partner-Zweier-WG...also doch tauglich...bedingt!

5. Mit wem würdest Du nie zusammenwohnen wollen?
Mit jemandem der nie saubermacht, alles rumliegen läßt und nicht lüftet, dazu noch Kettenraucher ist und ständig feiert...das wär mir too much!

Gimme five
Und hier gefunden und an die Seite erinnert worden :O)

Sonntag, 29. Januar 2006

Schilder...am Sonntag

Betreten-verboten

Dienstag, 3. Januar 2006

Aha!

Zwillinge

Trotz des allgemein herrschenden Stresses sind Sie heute mit sich und Ihrer Umwelt zufrieden. Ein anregender Mondeinfluss begünstigt Kontakte jeder Art. Selbst schwierige Kunden oder Geschäftspartner stimmen Sie freundlich. Auch in der Partnerschaft sorgen Sie mit Offenheit und Verständnis für mehr Harmonie. Das scheint auch nötig zu sein.

Gefunden bei Nike...
Wußte gar nicht, das ich was graderücken muß...mehr Offenheit und Verständnis...mehr Harmonie...tz!Ich bin ja auch so unverständnisvoll und verschlossen *grummel*

Baumhaus

~ Einzig nicht artig ~

Aktuelle Beiträge

~ Zeitlos ~
Die letzten Tage sind verflogen...es waren einfach...
engelsflug - 15. Nov, 16:01
Na dann Asche auf mein...
Na dann Asche auf mein Haupt...war ich wohl schon wieder...
engelsflug - 3. Nov, 19:42
sieh mal hier, was du...
engelsflug - 13. Okt, 19:47 Ich danke Dir :O) Naja,...
sandhexe - 2. Nov, 21:32
~ Spielzeug ~
Hach, da hab ich aber was feines zum Spielen entdeckt...
engelsflug - 2. Nov, 20:18
Nein, in keiner Sofaecke...eher...
Nein, in keiner Sofaecke...eher im Bürostuhl...Kaffee...
engelsflug - 2. Nov, 20:17

Gedankenblätter meines Ichs...

Von den Fingern tropfen Worte auf den papiergewordenen Baum dunkle Blätter im weißen Herbst die uralte Arbeit schwärzlicher Tropfen im unregelmäßigen Rhythmus rinnen die Zeilen der Zeit (Rose Ausländer)

Suche

 

Status

Online seit 4730 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Nov, 16:02

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Befundsache
Besondere Menschen
Blaetterdach
Buchstabensalat
Profil
Abmelden